Während Sie natürlich kostenlose Musik von SoundClick herunterladen können, stellen einige Künstler ihre Musik erst zur Verfügung, nachdem Sie für den Download bezahlt haben, und andere erlauben nur Musikstreaming. Was macht diese kostenlose Musik-Download-Website abheben ist der gute Player mit der Website gebündelt. Auf der anderen Seite gibt es nicht so viele Songs hier, aber es ist immer noch gut genug, wenn Sie für einige große Stücke von Musik suchen. Blubster ist der bestbewertete MP3-Song-Downloader für PC. Diese Download-Software funktioniert nur auf den Windows 10. Es ist das beste Tool, wo Sie jeden MP3-Song kostenlos herunterladen können. Diese Software ist einfach zu bedienen. Die Benutzeroberfläche des Blubster ist sehr benutzerfreundlich. Sie können den Speicherort der Downloaddateien festlegen und den Download fortsetzen und abbrechen.

Die Suchverarbeitung dieses Tools ist hochschnell; Sie müssen nicht zum Browser für Song-Suche gehen, können Sie von dieser Kasse zu finden und dann herunterladen. Die Navigation ist aufgrund der überwältigenden Fülle von Inhalten ein wenig mühsam, aber es gibt Möglichkeiten, die Ergebnisse nach Titel, Veröffentlichungsdatum oder ursprünglichem Ersteller zu filtern. Sobald Sie eine bestimmte Show gefunden haben, können Sie die einzelnen Tracks oft als FLAC oder MP3 streamen oder herunterladen, sodass Sie die Tracks in Ihrem Media Player Ihrer Wahl abspielen können. Leider stellt die Website keine Qualitativenleistung sicher – daher empfehlen wir, alles in der Vorschau anzuzeigen, was so klingt, als ob es Ihre Phantasie kitzeln könnte, indem Sie den Webplayer von Live Music Archive verwenden, bevor Sie den Sprung wagen und es für die lokale Wiedergabe herunterladen. Musik-Downloads erfordern, dass Sie sich in einem Benutzerkonto ANMELDEN SEE ALSO: 10 Unglaubliche MP3-Sites zum Herunterladen von Musik von wann Last.fm wurde ursprünglich im Jahr 2002 erstellt, es funktionierte als Internet-Radiosender in ähnlicher Weise wie Pandora und iHeartRadio. Im Jahr 2005 hat die Website jedoch Audioscrobbler eingeführt, ein Musik-Empfehlungssystem, das Daten von Dutzenden von Media-Playern und Musik-Streaming-Websites sammelt, um individuelle Nutzerprofile zu erstellen, die ihren Musikgeschmack und ihre Hörgewohnheiten widerspiegeln. Last.fm hat nun Informationen aus fast 100 Milliarden Stücken “gekränzt”, die insgesamt mehr als 7 Millionen Jahre lang zuhören.